Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

MEDEA. STIMMEN

Sebastian Schuppener, Sarah Sandeh, Thomas Schumacher, Bence Szabo - Medea Stimmen - Foto: Sebastian Pircher

von Christa Wolf

Ab 16 Jahren

Dauer: 2h 00

SONNTAG VOR DER PREMIERE
26.9.2021 DIGITAL
ÖFFENTLICHE PROBE
29.9.2021 KLEINES HAUS
PREMIERE
1.10.2021 KLEINES HAUS
2.10.2021 KLEINES HAUS

Sonntag vor der Premiere - via Zoom-Meeting beitreten: 
https://zoom.us/j/93579492449?pwd=MFZOSGJ4QmNSYjdHMTRRdDBwdkgyUT09
Meeting-ID: 935 7949 2449 
Kenncode: pfaj5D 

Medea ist die Femme fatale der griechischen Tragödie – Verführerin, Heilerin, Giftmischerin, blutrünstige Furie und Kindsmörderin. In ihrem Erfolgsroman deutet Christa Wolf die alte Geschichte neu: Sie löst die legendäre Frauenfigur aus dem jahrtausendealten Mythos, revidiert das überkommene Bild und entwirft das Porträt einer eigenwilligen, ungewöhnlichen Frau. Nachdem Medea gemeinsam mit Jason und dem goldenen Vlies im Gepäck aus Kolchis geflohen ist, lebt sie mit ihrem Gatten im königlichen Palast in Korinth. Dort gerät sie in ein fatales Spiel aus Verleumdungen, Intrigen und Lügen. Im Kampf um Macht und Machterhalt eines um seine Existenz bangenden patriarchalen Systems, soll sie wie viele vor ihr geopfert werden. „Ist eine Welt zu denken, eine Zeit, in die ich passen würde“, fragt Medea: „Niemand da, den ich fragen könnte. Das ist die Antwort.“

In Monologen aus sechs verschiedenen Perspektiven wird Medeas Lebensweg immer wieder neu gedeutet. Jede dieser Stimmen bietet ein neues Detail, eine neue Deutung der mythischen Geschichte. „Ein mutiges, scharfsinniges, brillantes und notwendiges Buch“, schrieb die Bestsellerautorin Margaret Atwood über Christa Wolfs Roman, der in alle Weltsprachen übersetzt ist und zu Recht bereits zahlreiche Bühnenbearbeitungen erfuhr. Schauspieldirektorin Anna Bergmann widmet sich in ihrer neuen Regiearbeit dieser feministischen Deutung des antiken Mythos.

Termine

SONNTAG VOR DER PREMIERE
 Sonntag, 26.9., 11:00-12:00

DIGITAL
via Zoom https://zoom.us/j/93579492449?pwd=MFZOSGJ4QmNSYjdHMTRRdDBwdkgyUT09

TICKETS

EINTRITT FREI

ÖFFENTLICHE PROBE
 Mittwoch, 29.9., 19:00 - 21:00

KLEINES HAUS

TICKETS

10,00 Euro

PREMIERE
 Freitag, 1.10., 19:30 - 21:30

KLEINES HAUS

TICKETS

35,50 - 11,50 Euro

Weitere Termine

 Samstag, 2.10., 19:30 - 21:30

KLEINES HAUS

TICKETS

35,50 - 11,50 Euro

 Freitag, 8.10., 19:30 - 21:30

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

 Samstag, 9.10., 19:00 - 21:00

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

 Donnerstag, 21.10., 20:00 - 22:00

KLEINES HAUS

33,50 - 11,00 Euro

 Freitag, 22.10., 19:30 - 21:30

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

 Freitag, 5.11., 19:00 - 21:00

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

 Sonntag, 21.11., 19:00 - 21:00

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

 Mittwoch, 22.12., 20:00 - 22:00

KLEINES HAUS

33,50 - 11,00 Euro

 Samstag, 29.1., 19:00 - 21:00

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

 Freitag, 1.4., 19:00 - 21:00

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

 Freitag, 15.4., 19:00 - 21:00

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

Besetzung

MedeaSarah Sandeh
AgamedaSwana Rode
AkamaSina Kießling
GlaukeFrida Österberg
Absyrtos & IphinoeAndrej Agranovski
JasonThomas Schumacher
LeukonJannek Petri
KinderstatisterieSebastian Schuppener
Bence Szabo
IM FILM
MedeaSarah Sandeh
AietesAndré Wagner
IdyaLisa Schlegel
AgamedaSwana Rode
AkamaSina Kießling
GlaukeFrida Österberg
Absyrtos & IphinoeAndrej Agranovski
JasonThomas Schumacher
TelamonTom Gramenz a.G.
IdasJens Koch
LeukonJannek Petri
KreonGunnar Schmidt
MeropeAntonia Mohr
KinderstatisterieSebastian Schuppener
Bence Szabo
 
RegieAnna Bergmann
BühneJo Schramm
KostümeLane Schäfer
Wicke Naujoks
VideoSebastian Pircher
MusikHannes Gwisdek
LichtAljoscha Glodde
DramaturgieAnna Haas
TheaterpädagogikBenedict Kömpf-Albrecht
RegieassistenzLiss Scholtes
BühnenbildassistenzChris Koch
KonstrukteurEduard Moser
KostümassistenzFriederike Hildenbrand
SoufflageHans-Peter Schenck
InspizienzJulika van den Busch