Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

WUNDER GESCHEHEN - EIN MUSICAL

von Marius Schötz, Marthe Meinhold und Ensemble

PREMIERE
4.6.2022 KLEINES HAUS

„Wir hatten uns verabredet und wollten uns kennenlernen, und es war uns wichtig, dass es auf keinen Fall zu privat werden sollte, sondern einfach eine lockere Veranstaltung. Wie findest du das? Ich mag das auch total!“, schreibt der Komponist und Regisseur Marius Schötz: „Ein großes Fest in Karlsruhe mit Musik und viel guter Laune!“ Ein Musical, das Schötz gemeinsam mit dem Schauspielensemble des STAATSTHEATERS entwickelt: Ohne fertiges Libretto und Partitur, entsteht das Musical erst auf den gemeinsamen Proben. Ein Moment der Freiheit, in dem im glücklichen Fall der Begegnung tatsächlich WUNDER GESCHEHEN. „Wieso Karlsruhe?“, fragt Schötz: „Ich gebe die Frage an euch zurück!“

Bereits geglückt ist Marius Schötz ein solches Wagnis am Saarländischen Staatstheater mit der Oper Bouches les rouges, ebenfalls eine Stückentwicklung, die von der bundesweiten wie regionalen Presse hochgelobt wurde. Schötz, der klassische Komposition und Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt und der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart sowie Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin studiert hat, erarbeitet seine Inszenierungen gemeinsam mit den Darsteller*innen. Im Mai 2021 hat seine dritte Inszenierung coronabedingt als Theaterfilm an der Berliner Volksbühne Premiere.

Termine

PREMIERE
 Samstag, 4.6., 20:00

KLEINES HAUS

35,50 - 11,50 Euro

 Freitag, 10.6., 20:00

KLEINES HAUS

33,50 - 11,00 Euro

 Freitag, 24.6., 20:00

KLEINES HAUS

33,50 - 11,00 Euro

Besetzung

Regie & KompositionMarius Schötz
DramaturgieMarthe Meinhold