Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

WALDWÄRTS

von Lisa Lie

Outdoor-Projekt während der Schließung und Sanierung des KLEINEN HAUSES
URAUFFÜHRUNG 

PREMIERE
IM WALD

Der Wald. Lunge der Welt, Heimat unzähliger Völker, großer Schlachten, Mythen und Märchen. So auch der Karlsruher Gründungsmythos: Der Markgraf Karl, vom langen und ergebnislosen Jagen ermüdet, schläft auf einen Baumstumpf ein und träumt von einer Stadt mit kerzengeraden Straßen, die wie die Strahlen der Sonne von seinem Schloss ausgehen. „So gut wie jetzt habe ich in meinem Leben noch nie geschlafen“, ruft er, als er wieder aufwacht. „Darum will ich an dieser Stelle meinen neuen Wohnsitz errichten. Er soll ‚Karls-Ruhe‘ heißen!“

Im Wald erleben wir die Gegenwart der Vergangenheit. Die weite Tür legendenhafter Geschichte öffnet sich zwischen schweren Baumkronen und giftigen Pilzen, lässt Erdmännle, Geißenmeckler und weiße Wasserjungfern, Moosleute und Holzfräuleins, keltische Krieger, Pilger, Herrscher und Knechte hinauskriechen. Die Töchter und Söhne Europas sind unter einer Platane gezeugt worden. Wer von Baum und Wald nichts weiß, ahnt nicht, wie sehr wir von ihnen abhängen. Die preisgekrönte norwegische Theatermacherin Lisa Lie bringt in ihren skurrilen und fantasievollen Arbeiten Theater, Performance, Popkultur und Übernatürliches zusammen. In ihrer ersten Karlsruher Inszenierung taucht sie ein in die deutschen Mythen und Legenden, dort wo sie stattgefunden haben – draußen, in der Natur.


Unterstützt durch die UNESCO City of Media Arts Karlsruhe & die Stadt Karlsruhe

UNESCO City of Media Arts       Stadt Karlsruhe

Termine

Zur Zeit liegen keine Termine vor.

Besetzung

RegieLisa Lie
DramaturgieEivind Haugland