Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

DER RÄUBER HOTZENPLOTZ

Alisa Kunina & Hadeer Hando - Foto: Arno Kohlem
Hadeer Hando, Sophie von Grudzinski, Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Nico Herzig - Foto: Arno Kohlem
Hadeer Hando, Sophie von Grudzinski, Nico Herzig, Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Riccardo Pallotta - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram, Hadeer Hando - Foto: Arno Kohlem
Hadeer Hando - Foto: Arno Kohlem
Nico Herzig - Foto: Arno Kohlem
Sophie von Grudzinski - Foto: Arno Kohlem
Riccardo Pallotta, Nico Herzig, Jeanne-Marie Bertram, Sophie von Grudzinski, Hadeer Hando - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Hadeer Hando - Foto: Arno Kohlem

von Otfried Preußler

Ab 7 Jahren

Dauer: 1h 15, keine Pause

WIEDERAUFNAHME
17.9.2023 INSEL, Karlstr. 49b

Ein gerissener Räuber treibt in der Stadt sein Unwesen. Der Fiesling nennt sich Hotzenplotz und treibt Wachtmeister Dimpfelmoser schier zur Verzweiflung. Als der Gauner die musizierende Kaffeemühle von Kasperls Großmutter stiehlt, nimmt der Junge mit seinem Freund Seppel die Fährte auf. Fast sieht es so aus, als wäre der Fall im Nullkommanichts erledigt, als die Freunde in die Fänge ihres Widersachers geraten. Während Seppel dem Bösewicht in seiner Höhle zu Diensten sein soll, wird Kasperl an den Zauberer Petrosilius Zwackelmann verkauft und in dessen Schloss gefangen gehalten. Die Lage scheint aussichtslos, doch mit viel Mut und ein bisschen Glück findet Kasperl die Fee Amaryllis, die ihm verrät, wie seine Flucht gelingen könnte.

Der weltberühmte Kinderbuchautor Otfried Preußler hat mit dem Räuber Hotzenplotz wohl einen der beliebtesten Verbrecher der Literaturgeschichte erschaffen. Regelrechten Kultstatus genießt der Bösewicht, dem sein Ruf mindestens so wichtig zu sein scheint wie seine Beute. Das JUNGE STAATSTHEATER präsentiert die Abenteuergeschichte als urkomische Kasperl-Erzählung für die ganze Familie.

Schulen und Institutionen können auf Anfrage und nach Möglichkeit die Produktion Der Räuber Hotzenplotz des JUNGEN STAATSTHEATERS mit Audiodeskription hinzubuchen.


Trigger-Warnung

Termine

Weitere Vorstellungen in dieser Spielzeit sind geplant.

 Donnerstag, 4.4., 17:00 - 18:15

INSEL, Karlstr. 49b

14,00 Euro / erm. 8,00 Euro

 Samstag, 6.4., 11:00 - 12:15

INSEL, Karlstr. 49b
10.00 Uhr TASTFÜHRUNG. Mit Audiodeskription

14,00 Euro / erm. 8,00 Euro

Besetzung

Räuber HotzenplotzRiccardo Pallotta
KasperlHadeer Hando
Matthias Pieper
SeppelJeanne-Marie Bertram
Laman Leane Israfilova
Großmutter/ Fee Amaryllis/ UnkeSophie von Grudzinski
Wachtmeister Dimpfelmoser/ Zauberer Petrosilius ZwackelmannNico Herzig
 
RegieNele Lindemann a. G.
Bühne & KostümeJulia Katharina Berndt a. G.
MusikTill Aldinger a. G.
DramaturgieMona vom Dahl
TheaterpädagogikPascal Grupe