Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

#CONSTANTCRAVING

Laura Teiwes & Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Laman Leane Israfilova  - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram, Laman Leane Israfilova - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram, Laman Leane Israfilova - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Laman Leane Israfilova - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram, Laman Leane Israfilova - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram, Laman Leane Israfilova - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem
Jeanne-Marie Bertram - Foto: Arno Kohlem

Ein Stück über Verlangen und Abhängigkeit von Daniel Ratthei in deutscher Sprache

AUFTRAGSWERK | URAUFFÜHRUNG

Ab 12 Jahren

Dauer: 2h 00, keine Pause

WIEDERAUFNAHME
21.9.2023 INSEL, Karlstr. 49b

Unwiderstehliches Verlangen klingt verlockend, Suchtdruck eher abschreckend. Beides sind Umschreibungen des englischen Ausdrucks „craving“, der das Verlangen nach einem Stoff oder einer Tätigkeit bei Suchtkrankheiten beschreibt, der aber längst auch benutzt wird, um der Lust auf ein Stück Schokolade Ausdruck zu verleihen.

Im Rahmen einer besonderen Kooperation des Präventionsbüro SUCHT der Stadt Karlsruhe, der Suchtberatungsstelle AGJ Ettlingen, des Landratsamtes Karlsruhe Sachgebiet Suchtprävention und des JUNGEN STAATSTHEATERS schreibt der vielfach ausgezeichnete Theaterautor Daniel Ratthei ein Stück darüber, was Sucht bedeutet. Rattheis Spezialität sind packende Jugendstücke, in denen er komplexen Themen mit Empathie und Humor begegnet.

In der Regie von Janina Haring, die in ihrer Debüt-Inszenierung Peter Pan bereits ihr Talent bewiesen hat, das Publikum mit einfachen Mitteln zu verzaubern, wird ein eindringlicher Theaterabend entstehen, der viel Gesprächsstoff bietet.               


Im Anschluss an alle Vorstellungen werden Gespräche mit Expert*innen der Suchtberatungsstellen angeboten.
Vorstellungen für Schulen können über folgende Ansprechpartner*innen gebucht werden:

Stadt Karlsruhe: Alexandra Eckert
Sozial- und Jugendbehörde
Fachbereich Beratung und Prävention
Präventionsbüro SUCHT

Kaiserstraße 64, 76133 Karlsruhe
T 0721 133 - 5395 / 5391
M 0151 29205804
E-MAIL alexandra.eckert@sjb.karlsruhe.de

Südlicher Landkreis: Nina Gerich
Suchtberatung Ettlingen
Rohrackerweg 22
76275 Ettlingen
T 07243 215305
E-MAIL nina.gerich@agj-freiburg.de

Nördlicher Landkreis: Christina Mayer
Landratsamt Karlsruhe
Dezernat III
Amt für Grundsatz und Soziales
Abteilung Suchtprävention
Koordination Suchtprävention in Schulen, Vereinen und im
Bürgerschaftlichen Engagement
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
Dienstgebäude: Wolfartsweierer Strasse 5
T 07 21 936 - 65470
E-MAIL christina.mayer@landratsamt-karlsruhe.de

 

Stadt Karlsruhe        Landkreis Karlsruhe        Fachverband für Prävention und Rehabilitation in der Erzdiözese Freiburg e.V.
Knappschaft  AOK    BKK   Bürgerstiftung Ettlingen


Trigger-Warnung

Termine

 Mittwoch, 15.11., 10:30 - 12:30

INSEL, Karlstr. 49b
inklusive Nachgespräch

16,00 Euro / erm. 8,00 Euro. Diese Vorstellung ist buchbar für Schulen aus dem südlichen Land über E-Mail

 Mittwoch, 15.11., 14:00 - 16:00

INSEL, Karlstr. 49b
inklusive Nachgespräch

16,00 Euro / erm. 8,00 Euro. Diese Vorstellung ist buchbar für Schulen aus dem südlichen Land über E-Mail

 Donnerstag, 16.11., 10:30 - 12:30

INSEL, Karlstr. 49b

16,00 Euro / erm. 8,00 Euro. Diese Vorstellung ist buchbar für Schulen aus dem südlichen Land über E-Mail

Besetzung

MITJeanne-Marie Bertram
Laman Leane Israfilova
 
Regie & BühneJanina Haring
KostümeCennet Aydogan
DramaturgieMona vom Dahl
TheaterpädagogikPascal Grupe