Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

SCHAF

Hadeer Hando & Laman Leane Israfilova - Foto: Arno Kohlem
Henriette Schein, Laman Leane Israfilova - Foto: Felix Grünschloß
Riccardo Pallotta & Ensemble - Foto: Felix Grünschloß
Henriette Schein, Riccardo Pallotta  - Foto: Felix Grünschloß
Helena Donie, Henriette Schein, Riccardo Pallotta, Laman Leane Israfilova - Foto: Felix Grünschloß
Helena Donie, Laman Leane Israfilova, Henriette Schein, Riccardo Pallotta & Musiker*innen  - Foto: Felix Grünschloß
Laman Leane Israfilova, Riccardo Pallotta & Ensemble - Foto: Felix Grünschloß
Helena Donie, Laman Leane Israfilova, Henriette Schein & Ensemble - Foto: Felix Grünschloß
Riccardo Pallotta, Laman Leane Israfilova - Foto: Felix Grünschloß
Helena Donie, Riccardo Pallotta, Henriette Schein & Ensemble - Foto: Felix Grünschloß
Laman Leane Israfilova, Henriette Schein - Foto: Felix Grünschloß
Laman Leane Israfilova, Riccardo Pallotta, Helena Donie, Henriette Schein - Foto: Felix Grünschloß
Kinderoper von Sophie Kassies ab vier Jahren: SCHAF - Foto: Kanzy Hashish

Kinderoper von Sophie Kassies

übersetzt von Eva Maria Pieper mit Musik von Henry Purcell, Georg Friedrich Händel & Claudio Monteverdi
Kooperation JUNGES STAATSTHEATER & OPER

Ab 4 Jahren

Dauer: 1h 15, keine Pause

PREMIERE
24.2.2024 KLEINES HAUS

Dieses Jahr machen wir dem Geburtstagskind Georg Friedrich Händel ein ganz besonderes Geschenk: Mit Sophie Kassies’ Kinderoper Schaf können in diesem Jahr schon die Kleinsten den Zauber der Barockmusik entdecken. Neben der Musik von Händel werden auch andere barocke Kompositionen von Claudio Monteverdi und Henry Purcell erklingen, wenn ein Schaf auszieht um einen Namen zu finden. Durch die Kraft der Musik entstehen unzertrennliche Freundschaften und eine spannende Suche nach der eigenen Identität beginnt.

Sänger*innen, Schauspieler*innen und Instrumentalist*innen erzählen gemeinsam mit den ihnen jeweils eigenen Mitteln – unter anderem einem Cembalo und einem Cello – die Geschichte. Sie begleiten Schaf mit barocken Klängen auf dem Weg, auf dem Schaf ganz unverhofft lernt, was Freundschaft, Gemeinschaft und Zugehörigkeit bedeuten.

Dabei begeistert das Musiktheaterwerk nicht nur Kinder: Unsere Schafherde gab dem Stück nach einer Aufführung begeisterte Kritiken und das Prädikat „Määäh!“ für besonders tolle Oper! Neun von zehn Schafen würden dem Stück einen Daumen nach oben geben, wenn sie Finger hätten.

Termine

46. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE
 Dienstag, 27.2., 10:00 - 11:15

KLEINES HAUS

RESTKARTEN / STEHPLÄTZE

27,00 - 11,00 Euro

46. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE
 Sonntag, 3.3., 15:00 - 16:15

KLEINES HAUS
ML Prée; Donie a. G., Israfilova, Schein; Pallotta

AUSVERKAUFT
Möchten Sie sich auf die Warteliste setzen?

27,00 - 11,00 Euro

ZUM VORLETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
 Donnerstag, 25.4., 11:00 - 12:15

KLEINES HAUS
ML Prée; Donie a. G., Israfilova, Schein; Pallotta

TICKETS

27,00 - 11,00 Euro

Weitere Termine

ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
 Mittwoch, 8.5., 11:00 - 12:15

KLEINES HAUS

TICKETS

27,00 - 11,00 Euro

Besetzung

PrinzRiccardo Pallotta
SchafLaman Leane Israfilova
SopranHenriette Schein
MezzosopranHelena Donie *
 
StreichquartettHenrique Goncalves a. G. (Violine 1)
Svenja Krafft a. G. (Violine 2)
Hansol Lee a. G. (Bratsche)
Godwin Ude a. G. (Violoncello)
 
Musikalische LeitungJan Arvid Prée
RegieAnja Kühnhold
Bühne & KostümeTilo Steffens
LichtStefan Woinke
TheaterpädagogikLorena Juric-Blazevic