Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

ROMEO UND JULIA

ROMEO UND JULIA - Foto: Felix Grünschloß
Frida Österberg (Julia), Andrej Agranovski (Romeo), Statisterie des BADISCHEN STAATSTHEATERS - Foto: Thorsten Wulff
Frida Österberg (Julia); im Video: Frida Österberg (Julia), Andrej Agranovski (Romeo) - Foto: Thorsten Wulff
Ensemble, im Video: Corinna Harfouch - Foto: Thorsten Wulff
Andrej Agranovski (Romeo), Sascha Goepel (Pater Lorenzo), Claudia Hübschmann (Zofe), Frida Österberg (Julia) - Foto: Thorsten Wulff
Frida Österberg (Julia) - Foto: Thorsten Wulff
Claudia Hübschmann (Zofe), Antonia Mohr (Gräfin Capulet), Frida Österberg (Julia) - Foto: Thorsten Wulff
Jannik Görger (Benvolio), Anne Müller (Tybalt), Andrej Agranovski (Romeo), Sascha Goepel (Pater Lorenzo), Ensemble - Foto: Thorsten Wulff
Anne Müller (Tybalt), Andrej Agranovski (Romeo), Sascha Goepel (Pater Lorenzo), Jannik Görger (Benvolio), Ensemble - Foto: Thorsten Wulff
Claudia Hübschmann (Zofe) - Foto: Thorsten Wulff
Frida Österberg (Julia), Jannik Görger (Benvolio) - Foto: Thorsten Wulff
Leonard Dick (Mercutio), Andrej Agranovski (Romeo), Anne Müller (Tybalt), Jannik Görger (Benvolio) - Foto: Thorsten Wulff
Claudia Hübschmann (Zofe), Frida Österberg (Julia) - Foto: Thorsten Wulff
Andrej Agranovski (Romeo) - Foto: Thorsten Wulff
Anne Müller (Tybalt), Jannek Petri (Graf Paris), Andrej Agranovski (Romeo) - Foto: Thorsten Wulff
Ensemble, im Video: Frida Österberg (Julia) - Foto: Thorsten Wulff
Sascha Goepel (Pater Lorenzo), Leonard Dick (Mercutio), Anne Müller (Tybalt), Ensemble - Foto: Thorsten Wulff
Frida Österberg (Julia) - Foto: Thorsten Wulff
Frida Österberg (Julia), Andrej Agranovski (Romeo), Statisterie des BADISCHEN STAATSTHEATERS - Foto: Thorsten Wulff
Frida Österberg (Julia) - Foto: Thorsten Wulff
Andrej Agranovski (Romeo), Leonard Dick (Mercutio), Anne Müller (Tybalt), Jannek Petri (Graf Paris), Jannik Görger (Benvolio), - Foto: Thorsten Wulff
Antonia Mohr (Gräfin Capulet), Sts. Timo Tank (Graf Montague) - Foto: Thorsten Wulff
Sascha Goepel (Pater Lorenzo), Antonia Mohr (Gräfin Capulet), Sts. Timo Tank (Graf Montague) - Foto: Thorsten Wulff

von William Shakespeare

Mit Texten von Ulrike Syha
Deutsch von August Wilhelm von Schlegel, Frank Günther, Frank-Patrick Steckel, Marius von Mayenburg und Ulrike Syha
In einer Fassung von Anna Bergmann

Ab 14 Jahren

Dauer: 3h 30, 1 Pause 

PREMIERE
30.9.2023 GROSSES HAUS

Schauspieldirektorin Anna Bergmann inszeniert die berühmteste Liebesgeschichte der Welt in einer Musical-Version von Clemens Rynkowski. Shakespeares Tragödie hat einen Mythos geschaffen: Zwei junge Menschen, die versuchen, ihre Liebe entgegen aller gesellschaftlichen Widerstände zu leben, und mit dem Tod dafür bezahlen müssen. Wie verlockend wäre es, wenn man einfach auf Reset drücken könnte? Einfach nochmal von vorne beginnen?

Regisseurin Anna Bergmann erzählt die Geschichte der Sprösslinge verfeindeter Familien von hinten nach vorne: Die Inszenierung beginnt mit dem fünften Akt und endet mit dem ersten, während sie durch Zeiten und Jahrhunderte springt. So startet das Stück in der Renaissance, der nächste Akt spielt im Rokoko, der dritte zitiert die Kostüme der 1920er Jahre, von dort springt die Ausstattung in die 1980er Jahre und endet im Verwandlungszauber eines futuristischen, queeren venezianischen Maskenballs. Kann es, wenn man mit dem Anfang endet und die Grenzen der sich bekriegenden Welten der Geschlechter sich im Verlauf des Abends auflösen, vielleicht doch ein Happy End geben?

Diese Produktion wurde durch eine Erbschaft ermöglicht.

Termine

ZUM VORLETZTEN MAL
 Sonntag, 28.4., 18:30 - 22:00

GROSSES HAUS

TICKETS

42,00 - 13,00 Euro

ZUM LETZTEN MAL
 Sonntag, 21.7., 18:00 - 21:30

GROSSES HAUS

TICKETS

42,00 - 13,00 Euro

Besetzung

FürstinCorinna Harfouch (im Video)
Gräfin CapuletAntonia Mohr
Julia, Tochter der Gräfin CapuletFrida Österberg
Tybalt, Nichte der Gräfin CapuletAnne Müller
ZofeClaudia Hübschmann
 
Graf MontagueStaatsschauspieler Timo Tank
Romeo, Montagues SohnAndrej Agranovski
Mercutio, Verwandter des Prinzen und Romeos FreundLeonard Dick
Benvolio, Montagues Neffe und Romeos FreundJannik Görger
 
Pater Lorenzo, ein FranziskanerSascha Goepel
Graf ParisJannek Petri
 
Live-MusikClemens Rynkowski
David Rynkowski
Florian Rynkowski
Khadim Ndome
Vitalij Zolotov
 
RegieAnna Bergmann
BühneJo Schramm
KostümeLane Schäfer
MusikClemens Rynkowski
SounddesignHeiko Schnurpel
VideoSophie Lux
LichtStefan Woinke
ChoreografieEmiel Vandenberghe
KampfchoreografieAnnette Bauer
Social Media Content & StrategyJeJu Caron
DramaturgieAnna Haas
TheaterpädagogikBenedict Kömpf-Albrecht