Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

PANTOPIA MUSIC

 Pantopia Music

 

PANTOPIA MUSIC – Hybrid Lab for new Listening

PANTOPIA MUSIC erforscht und publiziert gegenwärtige transtraditionelle Musikformen.

Es stellt einer ethnisch, kolonial und zentralistisch geprägten Wahrnehmung von Musik neue Formen der Darstellung, Vermittlung und Produktion von gegenwärtigen, traditionellen und transtraditionellen musikalischen Werken entgegen.

Die Summe der möglichen musikalischen Utopien sollen unter dem Schirm von PANTOPIA MUSIC sowohl online als auch onsite einen gemeinsamen Ort finden.

Ein besonderes Augenmerk von PANTOPIA MUSIC liegt auf: 
• künstlerischer und handwerklicher, intellektueller und spiritueller Raffinesse
• Transmedialität (Einsatz unterschiedlicher Medien)
• Transtraditionalität (jenseits des kleinsten gemeinsamen Vielfachen)
• Bezug zu Tradition und Improvisation
• Bezug zum Musiktheater der Gegenwart oder der Oper
• hoher inhaltlicher sowie technischer Qualität der Produktion
• Erfindungsreichtum und Radikalität der künstlerischen Position
• gesellschaftlicher Dimension des Inhalts

Online Plattform
PANTOPIA MUSIC produziert digitale Alben für globale Musik der Gegenwart und rahmt diese mit zahlreichen Medien digital ein. Präsentiert werden sowohl Archivmaterialien als auch Neukompositionen, welche im Zusammenhang mit dem Projekt entstehen. Unterstützt wird dieses Vorhaben durch die enge Zusammenarbeit mit namhaften Archiven und der Kooperation mit zahlreichen Radiostationen, die sich an vielen Orten der Welt der Pflege spezifischer Musikkulturen widmen. Außerdem arbeitet PANTOPIA MUSIC eng mit Kurator*innen und Musiker*innen aus unterschiedlichen Orten zusammen, welche nicht nur ein Gespür für die jeweiligen, lokalen Musikszenen mitbringen, sondern auch einen Dialog mit der Öffentlichkeit initiieren können.

Live Aufführungen
Das Badische Staatstheater Karlsruhe präsentiert die analogen und transmedialen Bühnenversionen der auf der Plattform veröffentlichten Inhalte. Gleichzeitig werden Aufführungsformate entwickelt, die zu innovativen, digitalen Inhalten der Online-Plattform werden. Bei den Aufführungen/Opern geht es zum Beispiel um:
RETURN – Opernprojekt von Priya Basil und Georg Hajdu
DIE EINFACHEN – Dokumentaroper über die queere Subkultur in Leningrad der 1920er Jahre von Sergej Newski
ETERNAL PROCESSION – musikalische Performance über die Geschichte des Bandoneons und seine Beziehung zwischen Europa und Süd-Amerika

Im Kern verfolgt das Badische Staatstheater Karlsruhe das Ziel, innovative Formen im Kontext und Umfeld eines digitalen Musiktheaters zu finden. Dahinter steht die Gewissheit, dass jedes neue Medium erst geeignete Narrative und Erzähl- bzw. Musizierformen finden muss. Das Theater ist in der Vergangenheit besonders hervorgetreten durch seinen Einsatz für Gleichstellung, Postkolonialismus und digitale Opernformate und verfügt über hervorragende lokale und internationale Partnerschaften.

Aktuelle Produktionen im STAATSTHEATER-Spielplan

Gastspiel ETERNAL PROCESSION

PANTOPIA MUSIC ist ein Projekt des Badischen Staatstheaters Karlsruhe und des Ethnologischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin in Kooperation mit der Stiftung Humboldt Forum Berlin und der Marc Sinan Company.

Badisches StaatstheaterEthnologisches Museum     Marc Sinan Company

Gefördert im Programm

Kultur Digital

Gefördert von

Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien