Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

STATEMENT

Liebes Publikum,

Zeiten der Krise sind auch immer Zeiten des Umbruchs und der Erneuerung. Wir sind guten Mutes, Ihnen in der kommenden Spielzeit endlich wieder analog im Theater begegnen zu können und das zu tun, was unser Beruf ist: gute, außergewöhnliche und bewegende Kunst für Sie, unser Publikum, auf die Bühne zu bringen. Wir haben die lange Zeit des Lockdowns genutzt, um gemeinsam mit unserem Ensemble Theater neu zu denken und in einem per se extrem hierarchisch organisierten System Leitungsmodelle für die Zukunft zu entwickeln. So wird das STUDIO in dieser Spielzeit von unserem Ensemble kuratiert: Das STUDIO² ist ein Ort der Freiheit und der Begegnung, den wir auch in die anderen Ensembles und in die Stadt hin öffnen, ein Labor für neue Formate und Erzählweisen, an dem wir nach einer Late-Night-Show auch endlich wieder gemeinsam feiern können.

Im KLEINEN HAUS zeigen wir Ihnen große dramatische Stoffe von fabelhaften Autorinnen, in deren Zentrum faszinierende Frauen stehen wie in MEDEA STIMMEN von Christa Wolf und GABRIEL von George Sand. Die Tatsache, dass es in Sachen Klimaschutz höchste Zeit ist, selbst zu handeln, wird mit WIR SIND DAS KLIMA! von Jonathan Safran Foer deutlich und auf überzeugende und höchst unterhaltsame Weise zum Theatererlebnis. Nicht zuletzt mit GOTT von Ferdinand von Schirach wird die Bühne zum Ort der Begegnung und gesellschaftlichen Auseinandersetzung in einer ihrer schönsten und spielerischsten Formen – in der Kunst.

Anna Bergmann Schauspieldirektorin & Anna Haas Stellvertretende Schauspieldirektorin 

Anna Haas & Anna Bergmann