Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

BARRIEREFREIHEIT | ÜBERBLICK

Das Staatstheater Karlsruhe soll eine inklusive Kulturinstitution werden und gleichberechtigte kulturelle Teilhabe leben. Aktuell arbeiten alle Beteiligten daran, die Spielstätten mit dem vielfältigen Programm möglichst vielen Besucher*innen zugänglich zu machen. Wie viele andere Institutionen sind wir dabei, uns vor und hinter der Bühne noch inklusiver aufzustellen. Dafür werden wir künftig neue Formate und Angebote testen, um den Zugang leichter zu machen.

Spielstätten und Gebäude

Programm

Besuch

Webseite


 Spielstätten und Gebäude

Barrierefreiheit ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir arbeiten stetig daran, im Rahmen der vorhandenen baulichen Möglichkeiten die Angebote zu verbessern. In den kommenden Jahren erfährt das STAATSTHEATER eine Generalsanierung. Beim Kauf von Karten beraten unsere Kassenmitarbeiter*innen Sie gerne, welche Plätze geeignet und am besten zu erreichen sind.

NEUES ENTREE & FOYER
Der Haupteingang NEUES ENTREE sowie der Zugang zum UNTEREN FOYER sind barrierefrei. Auch die Theatergastronomie finden Sie ab jetzt ebenerdig im NEUEN ENTREE. In die Bereiche des OBEREN FOYERS gelangen Sie ausschließlich über Treppen.

GROSSES & KLEINES HAUS

ROLLSTUHLPLÄTZE
GROSSES HAUS
Die Rollstuhlplätze erreichen Sie barrierefrei über Eingang B (Reihe 3 links, Platznummern auf dem Boden). Der Weg führt über zwei Rampen, wobei an der steileren ein Plattformtreppenlift bei Bedarf zur Verfügung steht, der mit einem EuroSchlüssel selbstständig bedient werden kann.

KLEINES HAUS
Die 2–4 Rollstuhlplätze können barrierefrei über Eingang II erreicht werden.

Wünschen Sie in der Pause eine Bewirtung, empfehlen wir, Ihre Bestellung vor Vorstellungsbeginn aufzugeben.

BEGLEITPLÄTZE
GROSSES HAUS
Die Plätze für Begleitpersonen befinden sich aus baulichen Gründen direkt hinter den Rollstuhlplätzen. Diese sind kostenlos. Die Begleitperson ist dadurch im Bedarfsfall unmittelbar vor Ort, hat allerdings mit Sichteinschränkungen zu rechnen.

KLEINES HAUS
Kostenfreie Plätze für Begleitpersonen befinden sich neben den Rollstuhlplätzen.

ABSTELLFLÄCHEN FÜR ROLLATOREN
Unser Garderobenpersonal sowie unser Einlasspersonal beraten Sie gerne, wo sich geeignete Abstellflächen für Rollatoren befinden. Die Flächen sind in den Plänen auf der rechten Seite an der braunen Farbe zu erkennen.
Im GROSSEN HAUS befinden sich Abstellflächen gegenüber der Einlasstür A bei der Garderobe, vor der Einlasstür B und C und innerhalb der Einlasstür D an der Wand zum barrierefreien WC.

Im KLEINEN HAUS befinden sich Abstellflächen vor der Einlasstür I und der Einlasstür II an der linken Wand.

Aus brandschutztechnischen Gründen dürfen die Rollatoren nicht an oder in den Sitzreihen abgestellt werden.

HÖRANLAGEN
Im GROSSEN und KLEINEN HAUS gibt es zur akustischen Verstärkung eine Höranlage. Bitte wenden Sie sich für die unentgeltliche Ausgabe der Kopfhörer an unser Garderobenpersonal. Nach der Vorstellung geben Sie den Kopfhörer bitte dort wieder zurück. Unser Garderobenpersonal sowie die Hausinspektor*innen informieren Sie gerne, wenn Sie Ihr eigenes Hörgerät auf unsere IR-Frequenz umschalten und zum Mithören nutzen möchten.
Im STUDIO erhalten Sie eine digitale Hörunterstützung, die mit Hilfe des eigenen Smartphones, Kopfhörern und der MobileConnect-App individuell auf Ihre Hörbedürfnisse anpasst werden kann. Unser Foyerdienst hilft Ihnen gerne bei der Installation.

TOILETTEN
Im STAATSTHEATER gibt es eine barrierefreie Toilette im NEUEN ENTREE und im UNTEREN FOYER (EG): ganz hinten links, am Ende des Ganges gegenüber von Eingang B zum GROSSEN HAUS.

STUDIO
Das STUDIO ist nur über das große Treppenhaus und somit leider nicht barrierefrei erreichbar.

INSEL

AUFZUG
In der INSEL, Karlstraße 49b, gibt es eine Rollstuhlhebebühne am Eingang.

TOILETTEN
Vor dem Eingang der INSEL gibt es außen eine barrierefrei zugängliche, rollstuhlgerechte Toilette.


 Programm

Bereits heute bieten wir unsere Opernaufführungen mit englischen und deutschen Übertiteln an: Für Gäste der Stadt Karlsruhe und Publikum mit internationalem Hintergrund.

Audiodeskriptionen zu ausgewählten Stücken der Badischen Staatsoper und des JUNGEN STAATSTHEATERS sind für die Spielzeit 21/22 in Planung. Das STAATSTHEATER versteht sich als ein Ort, der offen für ein diverses Publikum ist. Dazu gehört im Sinne der sozialen Inklusion das Projekt Audiodeskription. Blinden und sehbeeinträchtigten Menschen wird durch Audiodeskription (AD) – kurz „Hörbeschreibung“ – eine bessere Teilhabe am kulturellen Leben ermöglicht.

Erstmals können wir gehörlosen Menschen ein Programmangebot im STAATSTHEATER machen: Während der Jubiläumsspielzeit vom JUNGEN STAATSTHEATER wird das Stück Peter Pan an ausgewählten Terminen in Deutsche Gebärdensprache live in der INSEL übersetzt.


 Besuch

Eine neue Wegeführung leitet Sie ab September 2021 über das NEUE ENTREE ins Theatergebäude: Herzlich willkommen! Der Haupteingang NEUES ENTREE sowie der Zugang zum UNTEREN FOYER sind barrierefrei. Auch die Theatergastronomie finden Sie ab jetzt ebenerdig im NEUEN ENTREE. Der nächstgelegene U-Bahnhof Staatstheater eröffnet im Dezember 2021 und ist barrierefrei. Neben der neuen Garageneinfahrt zur Tiefgarage befinden sich barrierefreie Parkplätze (siehe Lageplan).


 Webseite

Diese Webseite befindet sich im Aufbau. In der Erklärung zur medialen Barrierefreiheit finden Sie Kontaktmöglichkeiten, falls Sie Fragen und Feedback zur Barrierefreiheit haben.

Barrierefreiheit - Plan Erdgeschoss

BARRIEREFREIHEIT - Plan Erdgeschoss (PDF)


Neue Wege

NEUE WEGE (PDF)

Wir fragen Sie: Haben Sie Anregungen oder Ideen für Verbesserungen, die Ihnen bei einem Ihrer Besuche im Staatstheater auffielen oder gibt es Hindernisse, die Sie bisher davon abgehalten haben, zu uns zu kommen? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Wenn Sie Anregungen zur Verbesserung der Barrierefreiheit am STAATSTHEATER haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführende Direktion:

T 0721 3557 219
E-MAIL anregungen@staatstheater.karlsruhe.de