Springe zum Inhalt Springe zur Hauptnavigation

BARRIEREFREIHEIT | ÜBERBLICK

Das Staatstheater Karlsruhe soll eine inklusive Kulturinstitution werden und gleichberechtigte kulturelle Teilhabe leben. Aktuell arbeiten alle Beteiligten daran, die Spielstätten mit dem vielfältigen Programm möglichst vielen Besucher*innen zugänglich zu machen. Wie viele andere Institutionen sind wir dabei, uns vor und hinter der Bühne noch inklusiver aufzustellen. Dafür werden wir künftig neue Formate und Angebote testen, um den Zugang leichter zu machen.

Spielstätten und Gebäude

Programm

Besuch

Webseite


 Spielstätten und Gebäude

Barrierefreiheit ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir arbeiten stetig daran, im Rahmen der vorhandenen baulichen Möglichkeiten die Angebote zu verbessern. In den kommenden Jahren erfährt das STAATSTHEATER eine Generalsanierung. Beim Kauf von Karten beraten unsere Kassenmitarbeiter*innen Sie gerne, welche Plätze geeignet und am besten zu erreichen sind.

NEUES ENTREE & FOYER
Der Haupteingang NEUES ENTREE sowie der Zugang zum UNTEREN FOYER sind barrierefrei. Auch die Theatergastronomie finden Sie ab jetzt ebenerdig im NEUEN ENTREE. Dieses erreichen Sie über eine
Außenrampe. In die Bereiche des OBEREN FOYERS und die Ränge in den Abschnitten C, D und E gelangen Sie ausschließlich über Treppen.

GROSSES & KLEINES HAUS

ROLLSTUHLPLÄTZE
GROSSES HAUS
Die Rollstuhlplätze erreichen Sie barrierefrei über Eingang B (Reihe 3 links, Platznummern auf dem Boden). 

KLEINES HAUS
Die 2–4 Rollstuhlplätze können barrierefrei über Eingang II erreicht werden. Der Weg führt über zwei Rampen. Wenn Sie mit einem elektrischen Rollstuhl eine Vorstellung im KLEINEN HAUS besuchen möchten, sprechen Sie bitte vorab die Kolleg*innen im Kartenservice an. Wir möchten Ihnen einen reibungslosen Einlass gewährleisten. Aufgrund der Baumaßnahmen am BADISCHEN STAATSTHEATER erreichen Sie das KLEINE HAUS in dieser Spielzeit durch einen neuen Zugang. Dieser führt Sie hinter die Kulissen und über die Bühne des KLEINEN HAUSES zu Ihren Plätzen. Während der Vorstellung befindet sich eine Mitarbeiterin des Besucherservice im Saal, die Ihnen gerne weiterhilft. Eine Behinderten-Toilette wurde direkt hinter dem Zuschauerraum eingerichtet.

Bitte planen Sie Ihre Ankunft im Theater zeitiger ein als gewohnt, damit wir trotz der neuen Einlasssituation pünktlich mit der Vorstellung beginnen können. Die Türen zum KLEINEN HAUS öffnen pünktlich 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Ein Nacheinlass ist leider nicht möglich.

Wünschen Sie in der Pause eine Bewirtung, empfehlen wir, Ihre Bestellung vor Vorstellungsbeginn aufzugeben.

BEGLEITPLÄTZE
GROSSES HAUS
Die Plätze für Begleitpersonen befinden sich aus baulichen Gründen direkt hinter den Rollstuhlplätzen. Diese sind kostenlos. Die Begleitperson ist dadurch im Bedarfsfall unmittelbar vor Ort, hat allerdings mit Sichteinschränkungen zu rechnen.

KLEINES HAUS
Kostenfreie Plätze für Begleitpersonen befinden sich neben den Rollstuhlplätzen.

ABSTELLFLÄCHEN FÜR ROLLATOREN
Unser Garderobenpersonal sowie unser Einlasspersonal beraten Sie gerne, wo sich geeignete Abstellflächen für Rollatoren befinden. Die Flächen sind in den Plänen an der braunen Farbe zu erkennen.
Im GROSSEN HAUS befinden sich Abstellflächen gegenüber der Einlasstür A bei der Garderobe, vor der Einlasstür B an der Wand zum barrierefreien WC.

Im KLEINEN HAUS befinden sich Abstellflächen an der rechten Wand.

Aus brandschutztechnischen Gründen dürfen die Rollatoren nicht an oder in den Sitzreihen abgestellt werden.

HÖRANLAGEN
Im STUDIO erhalten Sie eine digitale Hörunterstützung, die mit Hilfe des eigenen Smartphones, Kopfhörern und der MobileConnect-App individuell auf Ihre Hörbedürfnisse anpasst werden kann. Unser Personal vom Besucherservice hilft Ihnen gerne bei der Installation.
Im KLEINEN HAUS und GROSSEN HAUS kann aktuell keine Hörunterstützung angeboten werden.

TOILETTEN
Im STAATSTHEATER gibt es eine barrierefreie Toilette im NEUEN ENTREE und im UNTEREN FOYER (EG): ganz hinten links, am Ende des Ganges gegenüber von Eingang B zum GROSSEN HAUS. Im KLEINEN HAUS wurde eine Behinderten-Toilette direkt hinter dem Zuschauerraum eingerichtet.

STUDIO
Das STUDIO ist nur über das große Treppenhaus und somit leider nicht barrierefrei erreichbar.

INSEL

AUFZUG
In der INSEL, Karlstraße 49b, gibt es eine Rollstuhlhebebühne am Eingang. Der Treppenlift hat eine maximale Tragfähigkeit von 225 kg. Die Spielstätte INSEL ist barrierefrei erreichbar. In die Spielstätte FREIRAUM gelangen Sie über Treppen.

TOILETTEN
Vor dem Eingang der INSEL gibt es außen eine barrierefrei zugängliche, rollstuhlgerechte Toilette.

THEATERLADEN
Die Toiletten sind nur über eine Treppe zu erreichen und somit leider nicht barrierefrei zugänglich.


 Programm

Im Programm STAATSTHEATER ENTSPANNT erleben Sie ausgewählte Vorstellungen in einer entspannteren Atmosphäre. Die Saaltüren bleiben geöffnet und das Saallicht auf geringer Stufe eingeschaltet. Im Zuschauerraum ist mehr Platz disponiert und im Foyer gibt es einen Ruhebereich. Geräusche und Bewegung im Saal sind erlaubt. Diese Maßnahmen dienen dazu, das Theatererlebnis für alle zugänglicher und angenehmer zu gestalten. Das STAATSTHEATER KARLSRUHE setzt sich zum Ziel, Erfahrungen zu sammeln und Schritte hin zu einer inklusiveren Kulturinstitution zu gehen. Alle Sparten am BADISCHEN STAATSTHEATER beteiligen sich. Über alternative Sitzmöglichkeiten, sensorische Reize und Services informieren wir Sie vorab an der Theaterkasse und hier auf unserer Webseite in leichter Sprache. 

Mehrsprachigkeit steht im Fokus: Bereits heute bieten wir viele unserer Opernaufführungen mit englischen und deutschen Übertiteln an: Für Gäste der Stadt Karlsruhe und Publikum mit internationalem Hintergrund. Das Weihnachtsmärchen Pinocchio vom JUNGEN STAATSTHEATER wird immer mit Übertiteln in deutscher Sprache angeboten - u.a. für schwerhörige Besucher*innen. An ausgewählten Terminen im Dezember und Januar wurde Pinocchio mit arabischen, englischen, italienischen, rumänischen, russischen, türkischen sowie ukrainischen und deutschen Übertiteln angeboten.

Audiodeskriptionen zu ausgewählten Stücken - etwa Leben des Galilei - sind in Planung. An ausgewählten Terminen wurden im Dezember 2023 und Januar 2024 Stücke wie Pinocchio mit Hörbeschreibung angeboten. Schulen und Institutionen können auf Anfrage und nach Möglichkeit bereits heute Produktionen des JUNGEN STAATSTHEATERS mit Audiodeskription hinzubuchen, und zwar für: Der Räuber Hotzenplotz, Der Katze ist es ganz egal sowie #constantcraving.  

Das STAATSTHEATER versteht sich als ein Ort, der offen für ein diverses Publikum ist. Dazu gehört im Sinne der sozialen Inklusion das Projekt Audiodeskription. Blinden und sehbeeinträchtigten Menschen wird durch Audiodeskription (AD) – kurz „Hörbeschreibung“ – eine bessere Teilhabe am kulturellen Leben ermöglicht. Wenn Sie unser Angebot einer Audiodeskrioption in Anspruch nehmen, empfehlen wir Ihnen,  auch unsere Tastführung oder Bühnenbegehung mitzumachen. Teile des Bühnenbildes, der Kostüme und der Requisiten können dabei ertastet werden und es gibt eine kleine Einführung zu der Inszenierung und zur Audiodeskription. Wie auch die Audiodeskription ist die Nutzung dieses Angebotes kostenfrei. Teilnehmende an einer Tastführung bitten wir, sich vorher per Mail oder telefonisch bei der Tageskasse anzumelden, damit wir uns auf die Größe der Gruppe gut vorbereiten können.

Tauben Menschen haben wir in der Spielzeit 2023/24 erneut ein Programmangebot gemacht. Ausgewählte Produktionen - etwa Pinocchio - wurden am 3.12., 6.12. und 8.1. in Deutsche Gebärdensprache übersetzt.


 Besuch

Eine neue Wegeführung leitet Sie seit September 2021 über das NEUE ENTREE ins Theatergebäude: Herzlich willkommen! Der Haupteingang NEUES ENTREE sowie der Zugang zum UNTEREN FOYER sind barrierefrei. Auch die Theatergastronomie finden Sie ab jetzt ebenerdig im NEUEN ENTREE. Der nächstgelegene U-Bahnhof Ettlinger Tor/ Staatstheater ist eröffnet und barrierefrei. Um auf die barrierefreien Parkplätze zu gelangen, biegen Sie von der Kriegsstraße direkt hinter der Ausfahrt Tiefgarage rechts ein.


 Webseite

Diese Webseite befindet sich im Aufbau. In der Erklärung zur medialen Barrierefreiheit finden Sie Kontaktmöglichkeiten, falls Sie Fragen und Feedback zur Barrierefreiheit haben.

Barrierefreiheit - Plan Erdgeschoss

Barrierefreiheit - Plan Erdgeschoss

Neue Wege auf dem Hermann-Levi-Platz 

Neue Wege

Wir fragen Sie: Haben Sie Anregungen oder Ideen für Verbesserungen, die Ihnen bei einem Ihrer Besuche im Staatstheater auffielen oder gibt es Hindernisse, die Sie bisher davon abgehalten haben, zu uns zu kommen? Wir freuen uns über Ihr Feedback. Wenn Sie Anregungen zur Verbesserung der Barrierefreiheit am STAATSTHEATER haben, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführende Direktion:

T 0721 3557 219
E-MAIL anregungen@staatstheater.karlsruhe.de